Zertifizierte Weiterbildung zum Future Manager / Zukunftsinstitut

Jenseits der Gegenwart: Future Manager navigieren durch eine Vielzahl von Zukünften

In unserer sich ständig und oft unerwartet wandelnden Welt gewinnt die Fähigkeit, vielfältige Zukunftsszenarien zu durchdenken, an entscheidender Bedeutung. Diese >>>

Wer
trifft Ihre
Entscheidung:
Kopf oder Bauch?

Denk­spielraum
N° 88
Wie gestalten wir unser Morgen?

Wie gestalten wir unser Morgen?

Ein leeres Blatt Papier? Symbol für all die Möglichkeiten, die das neue Jahr bereithält? Welche Geschichte werden wir schreiben? In welchen >>>

Gedankenspiel

Es ist nicht einfach. Wo die richtigen Worte finden. Wie umgehen mit schrecklichen Bildern und Nachrichten, die vielleicht für immer >>>

Zertifizierte Weiterbildung zum Future Manager / Zukunftsinstitut
Claudia Gilhofer
|
10. März 2024

Jenseits der Gegenwart: Future Manager navigieren durch eine Vielzahl von Zukünften

In unserer sich ständig und oft unerwartet wandelnden Welt gewinnt die Fähigkeit, vielfältige Zukunftsszenarien zu durchdenken, an entscheidender Bedeutung. Diese Kompetenz befähigt uns nicht nur dazu, im Hier und Jetzt gezielte Maßnahmen zu ergreifen, sondern auch, proaktiv die Grundlagen für unsere zukünftigen Realitäten zu schaffen und ihre Gestaltung aktiv zu beginnen.

 

Die Kraft des Future Managements

In der Weiterbildung zum Future Manager beim Zukunftsinstitut wurden entscheidende Einsichten und Methoden vermittelt, die eine umfassende Basis für das Gestalten zukünftiger Möglichkeiten bieten – nicht nur persönlich, sondern auch für die ganze Organisation. Ein zentrales Element dieser Ausbildung war die Erkenntnis, dass stetige Weiterbildung und persönliche Entwicklung unerlässlich sind, um in einer dynamischen Welt erfolgreich zu bleiben. Diese Erkenntnisse befähigen zu innovativen Fragestellungen und dem Treffen mutiger, zukunftsorientierter Entscheidungen. Die Auseinandersetzung mit Megatrends und dem Einbeziehen von Nachhaltigkeitsprinzipien in Strategien, ebnen langfristig resiliente und wertschöpfende Wege für Organisationen und Unternehmen.

 

Navigieren durch die Vielfalt der Zukünfte

Jenseits der Gegenwart zu steuern, erfordert die Fähigkeit, verschiedenste Szenarien zu erkennen, zu verstehen und darauf zu reagieren. Diese Auffassungsgabe ermöglicht es, proaktiv zu handeln und bewusst und zielgerichtet Zukünfte mitzugestalten.

 

Tools und Methoden: Mehr als nur Werkzeuge

Die Anwendung systemischer Tools und Methoden wie die kraftvolle ‚Lazy Eight‘, die Business Map, die PWLG-Datenmatrix und Szenarioanalyse eröffnen nicht nur tiefe Einblicke in potenzielle Zukunftsszenarien, sondern schärfen auch das Verständnis für die dynamischen Wechselwirkungen innerhalb von Gruppen und Märkten. Diese Werkzeuge ermöglichen es, komplexe Systeme zu durchschauen und auf einer fundierten Basis strategische Entscheidungen zu treffen.

Die wahre Kraft von Tools und Methoden entfaltet sich jedoch erst vollständig durch persönliches Erleben und Anwenden. Diese detaillierte Einsicht für die Prozesse und die damit verbundenen menschlichen Erfahrungen während der Weiterbildung ermöglicht es mir, andere wirksam zu unterstützen und zu begleiten.

 

Das Fundament legen: Megatrends und Nachhaltigkeit

Ein entscheidender Aspekt des Future Managements ist das tiefe Verständnis für die Rolle von Megatrends und deren langfristigen Einfluss auf strategische Ausrichtungen. Die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Planung stellt dabei nicht nur eine ethische Verpflichtung dar, sondern ist auch ein Schlüssel für langfristigen Erfolg. Diese Trends zu verstehen und proaktiv darauf zu reagieren, ermöglicht es, Strategien zu entwickeln, die ökonomische, soziale und ökologische Werte in Einklang bringen. So wird das Fundament für Unternehmen und Organisationen gelegt, die nicht nur heute erfolgreich sind, sondern auch in der Zukunft bestehen.

 

Die Kernfähigkeiten eines Future Managers

Um als Future Manager etwas zu bewegen, bedarf es einer Mischung aus Neugier, kreativer Vorstellungskraft, strategischem Denken, und der Fähigkeit zum systemischen Verständnis. Dabei ist Empathie ein entscheidender Aspekt, der die menschliche Dimension der Zukünftegestaltung berücksichtigt und Lösungen entwickelt, die nicht nur technisch fundiert, sondern auch menschlich nachvollziehbar und umsetzbar sind.

 

Die Zukunft beginnt jetzt

Durch die Weiterbildung zum Future Manager habe ich entscheidende Erkenntnisse gewonnen, die den Weg mutiger Entscheidungen für Zukünfte ebnen, die nicht nur vorstellbar, sondern auch erstrebenswert sind.

In meinem Tätigkeitsspektrum, das Kreativität, Strategie, Kommunikation und psychologisches Verständnis verbindet, lege ich großen Wert darauf, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und neues Wissen zu erlangen. Ein Schlüsselmoment in der Weiterbildung vertiefte mein Verständnis für die essentielle Bedeutung klarer, zielgerichteter Kommunikation für den Erfolg jeder Organisation. Die Fähigkeit, ein gemeinsames Verständnis und eine vereinte Vision zu schaffen, zeigt sich als unverzichtbares Fundament für effektives Teambuilding und die Entwicklung einer starken Organisationsidentität – für die Gestaltung gemeinsamer, wünschenswerter Zukünfte.

Keine Organisation sollte darauf verzichten, einen Future Manager im Team zu integrieren! In diesem Sinne lade ich Sie ein, gemeinsam mit mir über den Rand der Gegenwart hinauszublicken und eine Chancenvielfalt zu eröffnen.

 

 

Sind Sie bereit, die Zukunft mitzugestalten?

Claudia Gilhofer

 

 

Never stop evolving.
Stay human.

[ Kommunikation | Mensch | Marke ]

 

__

 

gil com | creative identity and beyond
Für wertschätzende Kommunikation + für die Förderung persönlichen Wachstums, der Markenauthentizität, einer motivierenden Unternehmenskultur, sowie dem Eröffnen neuer Denkspielräume.

Claudia Gilhofer:
Creative Planner, Kommunikationspsychologin i.A., Systemischer Business Coach, Facilitator, Mentorin, Sparringspartnerin, VR Expert (XR-C)

 

 

// Schreiben Sie mir

 

// Newsletter abonnieren

 

 

Archiv

Archive

b•o_o•stometer

weniger mehr
Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf und kennzeichnen Sie dann den Level Ihrer Erkenntnis mit dem Impulszeichen auf der Skala. Bereit für die nächste Frage?